Rollen / Rollen auf Produkt Ebene

 

Rollen auf Produkt-Ebene

 

Product Owner (PO)
Scrum Master​ (SM)
Team Member (TM)

Product Owner (PO)

Bedeutung des PO im FAST Kontext 

Der Product Owner nimmt die inhaltlich zentrale Rolle innerhalb eines Teams ein. Er ist verantwortlich für die fachliche Qualität und fachliche Steuerung der Themen.
Der PO ist damit der interne Vertreter des Kunden.

Besetzung

Wird ausschließlich innerhalb des Unternehmens besetzt

Optional: Extern unterstützt, minimal 20 % intern/maximal 80 % extern vom Gesamtaufwand eines PO

Aufgaben, Kompetenzen und Verantwortungen

Scrum Master​ (SM)

Bedeutung des SM im FAST Kontext 

Der Scrum Master ist im Agile-Team verantwortlich für die Einhaltung der Methodik, die Moderation und das Ausräumen von Hindernissen. Außerdem dient er als ständig neutrale Ansprechperson für alle Team-Mitglieder..

Besonderheit:
Verfügen die externen IT-Integratoren für das Entwicklungs-Scrum-Team über eigene Scrum Master, so können diese für die Entwicklungsteams ohne Weiteres aufseiten des Integrators eingesetzt werden. Jedoch sollten sie nicht gleichzeitig diese Rolle auch für die FAST Teams besetzen, da diese mit anderen Rahmenbedingungen wie beispielsweise (Teilverfügbarkeit) arbeiten, die es im FAST Kontext zu beachten gilt.

Besetzung

Kann extern und intern besetzt werden, wenn entsprechende Ausbildung und Kompetenz intern vorhanden sind.

Aufgaben, Kompetenzen und Verantwortungen

Team Member (TM)

Bedeutung des TM im FAST Kontext 

Alle Mitglieder im Product Team, welche das eigentliche Generieren von Value, das Tun und Erledigen der Aufgaben/Tasks übernehmen.

Können interne Mitarbeiter sein, aber beim Einsatz z.B. von externen Programmierdienstleistern oder Integratoren auch externe Mitarbeiter sein

Besetzung

Ein Team muss autark mind. 80 % seiner Aufgaben leisten können, um seine Ziele zu erreichen

Alle benötigten Skills sind in einem Team vereint, z.B.

  • aus verschiedenen Abteilungen,

  • interne oder externe Mitglieder,

  • Dienstleister, Partner, Freie, Kunden, sonstige Stakeholder.

Beispiele

  • Systemintegration: IT-Dienstleister, Softwarehaus

  • Migration: Datendienstleister

  • Kreation: Fotografen, Agenturen

 

Aufgaben, Kompetenzen und Verantwortungen