SAFe

Blitzschnellen Zugriff auf die verschiedenen Unterthemen, die Sie interessieren
SAFe Grundlagen und Wissenstest
Unterschiede FAST und SAFe
FAST basiert stark auf SAFe. Grundsätzliche Inhalte werden hier vermittelt

SAFe Grundlagen und Wissenstest

SAFe (Scaled Agile Framework) im Big Picture

SAFe Grundlagen

Um SAFe besser zu verstehen, seine Prinzipen, Rollen, Ereignisse usw., haben wir eine Zusammenfassung erstellt. Diese Zusammenfassung enthält je Element im Big Picture eine kurze Erläuterung.

Nutzen 
  • Anstatt 500 Seiten nur 80 Seiten lesen

  • “Vokabeln”, um FAST SAFe zu verstehen

  • Keine Schulung, keine Bauanleitung, kein Praxisbezug

  • Verlinkt jeweils passende Seiten auf der SAFe Website

SAFe Grundlagen Wissenstest

Auf Vocanto existiert ein Wissentest in dem die Inhalte aus unseren SAFe Grundlagen abgefragt werden.

Nutzen 
  • Selbstprüfung
  • SAFe Kenntnisse festigen
  • Keine SAFe Schulung (das geht bei einer Zertifizierung dann nochmal um einiges tiefer)
  • Vorbereitung für SAFe Schulung
     

Unterschiede FAST und SAFe

xxx 

  • Changemanagement:

    • Einfacher, schneller, schlanker (zu beginn)

    • bis zu 1h training anstatt 6 Monate wie bei SAFe

    • Implementation Roadmap schneller

      • durch implizites Vorgehen

      • da erst implizit, später dann Migration zu explizit möglich

      • durch iteratives Training

      • durch Training on the job

      • durch virales Prinzip / Buttom Up

      • LACE selbst nach FAST, d.h. agil, iterativ, backlog für Aufgaben

  • Guidelines:

    • Operative Guidelines für Standardprojekte aus der Praxis

       

  • Tools & Templates:

    • Es gibt anpassbare Templates

    • Best practise und Checklisten

  • Komplexe Projekte steuern

    • mit vielen Dienstleistern und Externen

    • einheitliches Projektverfahren über viele Dienstleister und Projekte

  • Abbildung moderner/unterschiedlicher Arbeitskultur

    • Projekte mit vielen Teilzeitkräften

    • und verteilten Standorten

  • breiterer Fokus

    • Nicht nur Software-Entwicklungslastig,

    • sondern 360° Requirement Management

Über konsequenten fraktalen Ansatz einfachere Skalierung

Theoretische Grundlagen zur Förderung der Denkmodelle/Mindset vorhanden

  • EU Model nicht US Model

Kompatibel zu SAFe
Step by Step Übergang

 

Weiteres

  • Fokus auf ISCM Projekte und Programme. Digitalisierung im Marketing, Sales und Produktkommunikation